Museum "Ludwig Salvator", Dresden

Rekonstruktion nach historischen Vorlagen| Rekonstruktion

Vorzustand des Museumsaales| Freilegung, Restauratorische Untersuchung

Detail der bemalten Deckenmalerei vor der Restaurierung| Freilegung, Rekonstruktion

illusionistisch eingesetzte Stifterplatte

Rekonstruktion des historischen Museumsaales| Freilegung

Supraportenmalerei (Idee: Günter Schreiber)| Freilegung, Retusche

Deckenmalerei vor der kompletten Freilegung| Freilegung, Rekonstruktion

Deckenmalerei/Hauptbild: Sicherungsarbeiten

Detail eines Supraportenbildes (Idee:G.Schreiber)

Detailaufnahme der Groteskenmalerei

links: Freilegung, Retusche/rechts: Rekonstruktion| Freilegung, Restauratorische Untersuchung

Das ehemalige "Museum Ludwig Salvator", benannt nach dem Erzherzog von Österreich und Prinz der Toskana, wurde 1877-1879 von Ernst Giese (1832-1903), Dresdner Architekt und Hochschullehrer, als Entomologisches Museum für Ludwig Wilhelm Schaufuß in Dresden-Blasewitz erbaut. Er entwarf das Gebäude im Stil der Florentiner Renaissance.

Ausgeführt